Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Den Roller "frisiert" und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Polizei stoppt Jugendlichen

STADTLOHN/VREDEN Verhängninsvolle Verkehrskontrolle: Ein 15-Jähriger wurde mit seinem "frisierten" Roller von der Polizei angehalten. Nun droht eine Anzeige.

29.04.2010

Am Mittwochabend gegen 18 Uhr war der Vredener auf der L 608 unterwegs, als ihn die Beamten stoppten. Sein Roller fuhr knapp 50 km/h unterwegs - zugelassen ist er aber nur für 25 km/h, er hatte also nachgeholfen. Zudem war der Jugendliche nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Er konnte nur eine Mofaprüfbescheinigung vorlegen. Der 15-Jährige wurde von seinen Eltern abgeholt und muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.