Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gelebte Ökumene zum Geburtstag

28.10.2007

Stadtlohn 50 Jahre Pauluskirche: Ein Festgottesdienst, eine Feier im Gemeindehaus und das Singen neuer Kirchenlieder mit Kirchenmusikdirektor Ulrich Hirtzbruch ließen gestern das Jubiläum und den frisch renovierten Innenraum der evangelischen Kirche (60 000 Euro Kosten) hoch leben.

Pfarrer Uwe Weber dankte den vielen Helfern. Superintendent Joachim Anicker und Pfarrer Stefan Jürgens von St. Otger gestalteten den Gottesdienst mit. Fast genau vor 50 Jahren wurde die Kirche eingeweiht, noch ohne den jetzigen Namen und noch ohne Turm (Münsterland Zeitung berichtete).

Das Grundstück in der Hagenstraße hatte seinerzeit die Stadt Stadtlohn der Gemeinde überlassen, erinnerte Bürgermeister Helmut Könning. Ausdruck der guten Zusammenarbeit zwischen der evangelischen Gemeinde und der Stadt sei die gemeinsame Gründung des Jugendwerkes.

Pfarrer Jürgens versprach eine noch enger gelebte Ökumene. Er wünschte sich, dass die Katholiken "evangelischer" würden, also mehr auf das Wort Christi hörten und von ihrer "Vereinsmeierei" abrückten. emk

Lesen Sie jetzt