Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Öffentliche Sicherheit ist Thema

Dienstag Ausschuss

STADTLOHN Wohl kaum ein anderes Thema hat in den vergangenen Montagen immer wieder für solchen Gesprächsstoff in Stadtlohn gesorgt: Die Frage nach der öffentlichen Sicherheit stand in vielen Gesprächen und Debatten im Mittelpunkt. Dienstag abend befasst sich ein kommunalpolitisches Gremium damit.

von von Thorsten Ohm

, 26.04.2010

Der Generations-, Integrations- und Sozialausschuss hat es auf der Tagesordnung seiner Sitzung stehen, die ab 17 Uhr im großen Saal des Stadtlohner Rathauses beginnt. Zur Sprache kommen dürften bei diesem Punkt die zahlreichen Vorfälle, die sich auch in diesem Jahr ereignet haben oftmals an den Wochenenden, wo nachts Passanten zur Zielscheibe unterschiedlichster Attacken wurden. Präsenz gezeigt Inzwischen ist es nach einem starken Aufflammen um Karneval wieder etwas ruhiger geworden: Polizei und Stadt hatten auf zusätzliche Präsenz gesetzt. Informationen gibt es heute nicht zuletzt übe die Ergebnisse aus der Sitzung des Runden Tisches gegen Gewalt, der Ende März getagt hat, sowie aus der Sitzung des Kriminalpräventiven Rates vom 22. April. Schülercafé Zuvor aber geht es beim ersten Tagesordnungspunkt der Sitzung um die Errichtung eines Schülercafés. Bevor der Rat am Mittwoch darüber entscheidet (Münsterland Zeitung berichtete), befasst sich der zuständige Fachausschuss damit – und formuliert in einem Beschluss eine Empfehlung an den Rat. Schließlich gibt Barbara Berardis vom Jugendwerk Stadtlohn heute aktuelle Informationen darüber, welche Aktionen in den ersten vier Monaten dieses Jahres für die Jugendlichen in Stadtlohn gelaufen sind. Der Ausschuss tagt öffentlich. Interessierte können als Zuhörer daran teilnehmen.