Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schmuck-Diebesgut ist wieder bei seinen Eigentümern

Einbruch Stadtlohn

Eine Reinigungskraft bestahl ihre Arbeitgeber. Die Anzeige einer Stadtlohnerin brachte Polizeiermittlungen ins Rollen. Schmuck für 10.000 Euro haben die Eigentümer jetzt zurück erhalten.

Stadtlohn

13.09.2018

Wie berichtet, hat die Polizei eine 38 Jahre alte Stadtlohnerin als Diebin überführt. Sie war in Privathaushalten als Putzfrau tätig und stahl mehrfach Schmuckstücke. Eine ehemalige Arbeitgeberin hatte mit ihrer Anzeige die Ermittlungen ins Rollen gebracht. In der vergangenen Woche hatte die Polizei sich mit Fotos an die Presse gewandt: Es gab noch viele sichergestellte Schmuckstücke, deren Herkunft ungeklärt war.

Diebstahls-Opfer ausfindig gemacht

Zwischenzeitlich, so teilte die Polizei am Donnerstag mit, konnte ein weiteres Diebstahls-Opfer aus dem Raum Stadtlohn ermittelt werden. Auch dort hatte die 38-jährige Beschuldigte als Reinigungskraft gearbeitet.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats Ahaus konnten nun sämtlichen sichergestellten Schmuck den jeweiligen rechtmäßigen Eigentümern wieder aushändigen. Der Gesamtwert der sichergestellten Schmuckstücke lag laut Polizei bei etwa 10.000 Euro.