Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schnellste Taube zieht es nach Ottenstein

28.08.2007

Stadtlohn/Ottenstein/Südlohn/Oeding Ihren fünften Jungtaubenflug startete die Reisevereinigung Stadtlohn am Samstag ab Otzenhausen (268 Kilometer). Die Züchter aus Stadtlohn, Ottenstein, Südlohn und Oeding hatten 2266 Tauben eingekorbt. Bei klarem Wetter erfolgte der Auflass um 9.20 Uhr. Die Siegertaube erreichte um 13.11 Uhr ihren Heimatschlag in Ottenstein beim Schlag Kippenbrock und Söhne vom Verein Festungsbote, der auch noch auf dem dritten Preisrang erfolgreich war.

Dazwischen schob sich auf Preisrang zwei der Stadtlohner Züchter Willi Kemper, Taubenfreunde. Vereinskamerad Heinz Röring belegte die Preisränge vier und sechs. Preisrang fünf sicherte sich Werner Wissing vom Südlohner Verein Luftbote. Zu einem Dreierschlag holte Herbert Vennemann (Blauer Täuber, Stadtlohn) auf den Preisrängen sieben, acht und neun aus. Rang zehn belegte der Ottensteiner Züchter H. Stueer, Festungsbote. Auf Preisrang 22 kam Ewald Wissing als bester Oedinger Züchter. Insgesamt wurden auf dem Otzenhausen-Flug 756 Preise ausgeflogen. Diese verteilten sich auf die Züchter der teilnehmenden Vereine wie folgt: Auf zur Heimat 84, Berkelobote 13, Blauer Täuber 108, Heimatliebe 17, Pottebäckers 22, Taubenfreunde (alle Stadtlohn) 139, Immertreu 84, Festungsbote (beide Ottenstein) 102, Grenzvogel-Südlohn 50, Siegerlust-Oeding 92 und Luftbote-Südlohn 45.

Erfolgreichster Züchter war Heinz Röring aus Stadtlohn, der mit 33 eingesetzten Tauben 28 Preise erringen konnte. Mit 25 Preisen führt die Schlaggemeinschaft Ralf und Werner Hörst aus Ottenstein die RV-Jungtiermeisterschaft an vor Willi Kemper aus Stadtlohn (24) und dem Schlag Kippenbrock und Söhne aus Ottenstein (23). he

Die RV Stadtlohn startet den nächsten Jungtauben-Preisflug bereits am kommenden Samstag ab Pirmasens.

Lesen Sie jetzt