Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verkaufsoffener Sonntag zieht Tausende in die Innenstadt

Stadtlohner Frühling

STADTLOHN Bummeln, Staunen und gleichzeitig einen gemütlichen Familieneinkauf erledigen: Zahlreiche Besucher von nah und fern genossen am Wochenende die Attraktionen beim Stadtlohner Frühling. Stadtlohns Einzelhändler und der SMS-StadtMarketingStadtlohn hatten einen guten Draht zu Petrus. Die Sonne verwöhnte Akteure und Gäste - und es kamen Tausende.

von Von Anne Rolvering

, 18.04.2010
Verkaufsoffener Sonntag zieht Tausende in die Innenstadt

Besucher in der frühlingshaft dekorierten Dufkampstraße.

Nachdem die Einzelhändler bereits am Samstagnachmittag kombiniert mit dem Kindertrödelmarkt ihre Türen geöffnet hatten, war der Besucherzuspruch am Sonntag noch viel größer. Bauherren nutzten in der Dufkampstraße die Gelegenheit zu einer umfangreichen Beratung über die Planung und Umsetzung eines Neu-, Um- oder Anbaus. Direkt nebenan luden zahlreiche Verkaufsstände mit Dekorationen für Haus und Garten, Spielzeug und vielem mehr zum Bummeln und Kaufen ein..

Für die jüngsten Gäste gab es vielfältige Attraktionen. Im Zelt des Ferienwerks St. Otger auf dem Rathausvorplatz warteten viele Überraschungen. Die Mädchen und Jungen durften am Glücksrad drehen oder hatten viele Spaß mit verschiedenen Holzspielen. Zur Stärkung boten die Mitglieder „Ferienwerks St. Otger“ leckere Reibeplätzchen an. Außerdem informierte das Jugendwerk Stadtlohn über seine Arbeit. Ein großes Vergnügen boten natürlich auch das große Bungee-Trampolin am Markt oder eine Fahrt im Karussell. Die männlichen Besucher genossen ganz besonders die Autoschau in der Eschstraße, bei der neben den neusten Automodellen auch Old- und Youngtimer präsentiert wurden. Die Einzelhändler der Klosterstraße zogen die Besucher unter anderen mit Außen-Verkaufsständen, einem Hörtestwagen mit Bühne, Waffelstand und einer Hüpfburg an.

Ein ganz besonderer Anziehungspunkt für die Besucher des Stadtlohner Frühlings war auch der große Hubsteiger an der Kirche, der eine atemberaubende Sicht über die Töpferstadt bot. In der Eschstraße sorgten außerdem eine Hüpfburg, ein Ballonkünstler, Air-Hockey-Tische sowie ein Luftballon-Wettbewerb für gute Unterhaltung. Für den schönen musikalischen Rahmen in den Straßen der Innenstadt sorgten die Wiesentaler, die Husaren, der Spielmannszug und der Fanfarenzug.