Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wenn der Eiermann zum letzten Mal klingelt

Nach drei Generationen:

Über drei Generationen haben die Bittings Eier unter die Leute gebracht. Jetzt ist für Ludger Bitting Schluss – obwohl die Nachfrage steigt.

Stadtlohn

, 28.12.2017
Wenn der Eiermann zum letzten Mal klingelt

Hilde Wewers (89) ist schon seit einem halben Jahrhundert Eierkundin bei den Bittings. Ludger Bitting, der längst auch mit ihren Enkelkindern Hanne, Benno und Tina (von links) bestens bekannt ist, liefert jetzt zum letzten Mal die fragile Fracht aus. Foto: Stefan Grothues © Foto: Stefan Grothues

Gerhard Bitting war 1959 seiner Zeit voraus: ein Pionier der Direktvermarktung. Mit echtem Unternehmergeist fuhr der Landwirt vor fast 60 Jahren mit dem Zug nach Gelsenkirchen-Horst. Dort kannte er zwar niemanden. „Aber er war ein Mann, der auf die Menschen zugehen konnte“, sagt sein Enkel Ludger Bitting. Nicht von ungefähr war sein Großvater ja auch zum Bürgermeister des Kirchspiels Stadtlohn gewählt worden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden