Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zu viel Alkohol im Blut

17.10.2007

Stadtlohn Mit einem Alkoholspiegel von 2,3 Promille rammte am 9. Mai dieses Jahres ein 29-jähriger PKW-Fahrer aus Stadtlohn in Wenningfeld ein anderes Fahrzeug und fuhr, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, unbeirrt weiter. Der Fahrer des beschädigten Autos folgte ihm und ließ ihn bis zu seiner Wohnung nicht aus den Augen, wo er ihn zur Rede stellte. Er informierte die Polizei, trotz Drohungen des 29-Jährigen, der die Sache mit einer Geldzahlung regeln wollte. Er hatte bei dem Unfall eine Schulterprellung davongetragen und konnte eine Woche nicht arbeiten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden