Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadtmeisterschaften: Spiele komplett ohne Bande

CASTROP-RAUXEL Die gute Nachricht vorweg: Die Verantwortlichen des Ausrichters Spvg Schwerin sind guter Dinge, dass der Kunstrasen in der Europahalle bis zum Beginn der 25. Castrop-Rauxeler Stadtmeisterschaften im Hallenfußball am Samstag, 23. Dezember, ordnungsgemäß verlegt ist. Eine Nachricht, die eher nachdenklich stimmt: Es wird komplett ohne Bande gespielt.

von Ruhr Nachrichten

, 19.12.2007

"Die Forum-GmbH hat zwar eine Vollbande, die ist aber für unsere Spielfläche zu klein", so Peter Wach, Geschäftsführer der Spielvereinigung. Eine Wand - wie in den herkömmlichen Sporthallen - als Bande zu nutzen, kommt in der eigentlich nicht auf Sport ausgelegten Europahalle aus versicherungstechnischen Gründen nicht in Frage. So ist das 22×42 Meter große Spielfeld rundherum nur durch Auslinien eingegrenzt. Mit Sicherheit gewöhnungsbedürftig für die Spieler, die sonst zumindest auf einer Seite die Bande mit ins Spiel einbeziehen konnten.

Ebenfalls aus Versicherungsgründen gingen gestern zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Spielvereinigung ans Werk, um die Ball-Fangnetze in der Europahalle aufzuhängen. "Die Arbeiten sind aufwändiger als gedacht, denn wir müssen nicht nur vor den Tribünen die Netze aufhängen, sondern auch über der gesamten Spielfläche", so Wach. Am Mittwoch (19. Dezember) wurde damit begonnen, den Kunstrasen zu verlegen.

Lesen Sie jetzt