Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stockum sensationell Stadtmeister

WERNE Der SV Stockum hat die Stadtmeisterschaft gewonnen und damit ganz Fußball-Werne überrascht.

von Von Dominik Gumprich

, 30.12.2007
Stockum sensationell Stadtmeister

Endlich hatten die Stockumer Spieler das Erfolgserlebnis, das ihnen in der Meisterschaft so oft versagt ist. Vor vier Jahren war der SV zum letzten Mal Stadtmeister.

In der Kreisliga-A vom Pech verfolgt, zeigte der SVS nun, dass sie es doch können: Fußballspielen und das nicht schlecht. Allerdings war es ein knapper Sieg. Nur dank eines besseren Torverhältnisses konnten die Stockumer sich am Ende gegen den VfL Werne durchsetzten. Spannend war es bis zum Schluss, den der VfL hätte im letzten Spiel des Abends die Stockumer noch vom Thron stürzen können, doch gegen die Reserve des Werner SC reichte ein 3:1-Erfolg nicht aus.Tordifferenz musste entscheiden So entschied die Tordifferenz. Stockum 11:5; der VfL 10:6. Denkbar knapp, aber gegen den WSC II tat sich der VfL schwer und kassierte zu allem Überfluss auch noch ein Gegentor durch den Ex-Stockumer Hendrik Schmidt. „Ich hoffe dass der Titel uns Selbstvertrauen für die Rückrunde in der Kreisliga gibt“, sagte ein glücklicher SVS-Coach Michael Wierling. Noch eine Überraschung war das schlechte Abschneiden des Werner SC. Der musste sich mit dem dritten Platz begnügen. Ihr letztes Spiel verloren sie gegen die Reserve des VfL mit 1:4.Spannende und faire Spiele „Die zweiten Mannschaften waren heute das Zünglein an der Waage“, so Wierling. In der voll besetzten Lindert-Halle fieberten die Zuschauer mit ihren Mannschaften, sahen spannende und vor allem faire Spiele.

Lesen Sie jetzt