Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stockum überrascht auch bei der A-Jugend

WERNE Noch eine große Überraschung gab es bei den Fußball-Stadtmeisterschaften. Die A-Jugend des SV Stockum gewann den Titel, vor den favorisierten Jugendlichen des Werner SC.

von Von Dominik Gumprich

, 30.12.2007
Stockum überrascht auch bei der A-Jugend

Jubelnde Sieger: Bei den Stadtmeisterschaften sicherten sich die A-Jugendlichen des SV Stockum den Pokal und den Titel.

Im direkten Aufeinandertreffen gewannen die Stockumer 2:1 in einer harten, aber nicht unfairen Partie. Es war ein gutes Spiel das der SVS mit viel Kampf und sicherem Passspiel gewann. Der WSC kam mit der kämpferischen Art der Stockumer nicht zurecht, spielte umständlich und zum Teil waren die Spieler zu ballverliebt.Richtige Fußballstimmung Es herrschte zum ersten Mal während der Stadtmeisterschaften richtige Fußballstimmung, weil die Stockumer Anhänger ihre Mannschaft lauthals unterstützten. Perfekt machte den Titel ein 4:1-Sieg über die zweite Mannschaft des Werner SC. SVS-Coach Oliver Jasmer nach der Pokalübergabe: „Durch unsere kämpferische Leistung haben wir uns den Titel redlich verdient. Obwohl wir nicht der Favorit waren, habe ich, nachdem ich das Spiel WSC gegen WSC II gesehen habe, an unsere Chance geglaubt“, sah auch der SVS-Trainer, dass der WSC keinen guten Tag erwischt hatte.Doch noch ein Titel für den WSC Einen Titel holte sich der Werner SC dann aber doch noch: Die B-Jugendlichen fegten ihre Gegner, JSG Rother und SV Stockum, mit 6:1 und 8:0 vom Platz. Yannik Eisenbach war bester Torschütze auf Seiten des WSC mit vier Treffern. „Die Spieler haben verstanden um was es geht und die Ergebnisse sprechen für sich“, war WSC-Coach Jürgen Niedrich stolz auf seine Mannschaft.

Lesen Sie jetzt