Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stockums Talfahrt geht weiter

WERNE Der SV Stockum setzt seine Talfahrt fort. Nach dem Sieg im Nachholspiel gegen den SC Capelle tat Michael Wierlings Elf die Spielpause am vergangenen Wochenende anscheinend nicht gut.

von Von Dominik Gumprich

, 09.12.2007
Stockums Talfahrt geht weiter

Unterlag erneut mit dem SV Stockum: Torschütze Andre Henning.

Kreisliga A

Union Lüdinghausen II - SV Stockum 4:1 (1:0) - Es war nicht so, dass Lüdinghausen besser war, sondern cleverer in der Torausbeute. Gegen die quirligen Union-Stürmer geriet die SVS-Abwehr ein ums andere mal ins schlingern.

  Stockums Stürmer Gazmend Luti ließ dagegen beste Tormöglichkeiten aus: Fünf Meter vorm Tor traf er den Ball nicht richtig, kurz darauf schob er freistehend das Leder am Union-Keeper, aber auch am Tor vorbei. In der 82. Minute gelang den Stockumern durch Andre Henning noch der Anschluss zum 2:1.

Nun machte der SVS hinten auf und stürmte mit Mann und Maus. Das eröffnete den Platzherren Kontermöglichkeiten, die eiskalt verwandelt wurden. In der Nachspielzeit erhöhte Union auf 3:1 und traf zum 4:1-Endstand.

SVS: Zurstraßen, Pälmke, Eckert, T. Köhler, Henning, Huppert, Lindemann, Stammer, Bültmann (75. Schmalz), Akbulut (65. Weber), Luti.

Tore: 1:0 (14.), 2:0 (55.), 2:1 (82.) Henning, 3:1 (90.), 4:1 (91.).

  

Lesen Sie jetzt