Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Stormy Daniels stichelt gegen Trump

Washington. Es könnte ungemütlich werden für Donald Trump. Glaubt die Pornodarstellerin Stormy Daniels.

Stormy Daniels stichelt gegen Trump

Pornodarstellerin Stormy Daniels in der Fernsehsendung "Saturday Night Live". Foto: Will Heath/NBC

Die Pornodarstellerin Stephanie Clifford (39) hat in einem Auftritt in der Show „Saturday Night Live“ US-Präsident Donald Trump veralbert. Die unter dem Künstlernamen Stormy Daniels (etwa: stürmische Daniels) agierende Schauspielerin sagte dem von Alec Baldwin dargestellten Trump: „Ich weiß, dass du nicht an den Klimawandel glaubst. Aber ein Sturm zieht auf, Baby.“

Auf Baldwins Frage, was passieren müsse, damit dies ein für alle Mal vorbei sei, sagte Clifford: „ein Rücktritt“. Die Darstellerin behauptet, im Jahr 2006 Sex mit Trump gehabt zu haben. Trump bestreitet das.

Die Affäre macht dem Präsidenten zunehmend zu schaffen. Sie kann juristische Folgen haben. Trump hat sich in widersprüchliche Darstellungen verstrickt.

Anzeige
Anzeige