Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Streit um die Obdachlosen von Windsor friedlich gelöst

Windsor.

Der Streit um die Obdachlosen von Windsor scheint friedlich gelöst zu sein. Ein Politiker aus der Stadt hatte vor einigen Monaten den Vorschlag gemacht, sie noch vor der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle aus der idyllischen Stadt an der Themse zu verbannen. Es entbrannte ein heftiger Streit in Windsor. Bis zuletzt war unklar, ob die etwa 12 bis 15 Menschen, die dort auf der Straße leben, bleiben dürfen. Am Morgen bot sich ein friedliches Bild: Die Betroffenen schliefen in ihren gewohnten Bereichen. Prinz Harry und Meghan Markle engagieren sich auch für Obdachlose.

Anzeige
Anzeige