Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stromausfall legt Düsseldorfer Bahnhofshalle lahm

Düsseldorf. In der Düsseldorfer Bahnhofshalle ist am Montag für knapp eineinhalb Stunden der Strom ausgefallen. Die Züge konnten aber weiterfahren. Von etwa 12 bis 13.20 Uhr brannte in der Bahnhofshalle nur eine Notbeleuchtung, wie ein Bahnsprecher sagte. Zuvor hatte die „Rheinische Post“ über den Vorfall berichtet.

Stromausfall legt Düsseldorfer Bahnhofshalle lahm

Das Hinweisschild Düsseldorf Hbf am Bahnhof. Foto: Federico Gambarini/Archiv

Betroffen waren neben den Anzeigetafeln unter anderem auch das Fahrgastcenter und die Fahrkartenautomaten. Sämtliche Geschäfte im Bahnhof blieben während des Stromausfalls geschlossen. Betroffen gewesen sei auch ein Stellwerk, Notstromaggregate hätten aber dafür gesorgt, dass der Bahnbetrieb „weitgehend normal“ weiterlaufen konnte. Es habe Verspätungen zwischen „null und 15 Minuten“ gegeben. Der Grund für den Stromausfall war zunächst unklar.

Anzeige
Anzeige