Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Struff, Marterer und Maden in Budapest im Achtelfinale

Budapest. Die drei deutschen Tennisprofis Jan-Lennard Struff, Maximilian Marterer und Yannick Maden haben beim ATP-Turnier in Budapest das Achtelfinale erreicht.

Struff, Marterer und Maden in Budapest im Achtelfinale

Steht in Barcelona in der Runde der besten 16: Jan-Lennard Struff in Aktion. Foto: Kamran Jebreili

Davis-Cup-Profi Struff setzte sich bei der mit 561 345 Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung gegen Jürgen Zopp aus Estland nach hartem Kampf mit 2:6, 6:4, 7:5 durch. Der 27-Jährige benötigte gegen den Qualifikanten 1:44 Stunden für seinen Erfolg.

Kurze Zeit später drehten dann auch Marterer und Maden ihre Erstrunden-Spiele und gewannen jeweils nach drei Sätzen. Marterer setzte sich mit 3:6, 6:4, 6:4 gegen den Serben Viktor Troicki durch, Maden besiegte den in der Weltrangliste deutlich besser eingestuften Marton Fucsovics aus Ungarn mit 4:6, 6:3, 6:2. Marterer und Maden treffen nun im Achtelfinale direkt aufeinander. Struff bekommt es mit dem Kasachen Alexander Bublik zu tun.

THEMEN

Anzeige
Anzeige