Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Studie: Verbitterte sorgen sich mehr wegen Zuwanderung

München.

Verbitterte Menschen machen sich nach einer neuen Studie des Ifo-Instituts mehr Sorgen wegen der Zuwanderung als andere. Es gehe dabei um Menschen, die davon überzeugt seien, dass sie im Leben nicht das bekommen hätten, was sie verdient haben, teilte das Ifo-Institut mit. Befragte, die eine Bevorzugung für eine rechtspopulistische oder rechtsextreme Partei äußern, seien zudem im Durchschnitt verbitterter als Anhänger von Parteien der Mitte, so die Ifo-Studie. Auch Befragte ohne klare Partei-Präferenzen sind im Durchschnitt etwas häufiger verbittert.

Anzeige
Anzeige