Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Sturm meldet vorerst nur 23 Spieler für WM

Herning. Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm hat am Tag vor dem Auftakt der Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark vorerst nur 23 Spieler gemeldet. Das geht aus der Kaderliste hervor, die der Weltverband auf seiner Website bekanntgab.

Sturm meldet vorerst nur 23 Spieler für WM

Bundestrainer Marco Sturm kann seinen Kader im Laufe des Turniers auf maximal 25 Spieler auffüllen. Foto: Peter Kneffel

Sturm kann seinen Kader im Laufe des Turniers auf maximal 25 Spieler - drei Torhüter und 22 Feldspieler - auffüllen. Der 39-Jährige ließ zunächst Platz für einen Feldspieler und einen Torwart.

Der Düsseldorfer Torhüter Mathias Niederberger und Stürmer Mirko Höfflin von den Schwenninger Wild Wings sind vorerst nicht gemeldet. Damit könnte Sturm noch auf NHL-Torhüter Philipp Grubauer oder Stürmer Tom Kühnhackl zurückgreifen.

Die beiden Nationalspieler spielen in den Playoffs der nordamerikanischen Profiliga mit ihren Teams Washington Capitals und Pittsburgh Penguins gegeneinander. Am 4. Mai trifft die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bunds zum Auftakt der Vorrunde in Herning auf WM-Gastgeber Dänemark.

Anzeige
Anzeige