Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sturm soll Angriff beleben

SÜDKIRCHEN Dass die Hinrunde eine Katastrophe war, steht beim SV Südkirchen völlig außer Frage. Besonders die letzten fünf Niederlagen bei desolaten 1:20 Toren schmerzten fürchterlich.

von Von Kevin Kohues

, 28.12.2007

Doch mit dem gestern bekannt gewordenen Trainerwechsel demonstrieren die Südkirchener nun wieder Kampfgeist und Geschlossenheit, dem in der Rückrunde auf dem Spielfeld Taten folgen sollen.

Die Bilanz: 16 Spiele, zwei Siege, zwei Unentschieden, zwölf Niederlagen. Platz 15 mit acht Punkten und einem Torverhältnis von 15:44. Besonders erschreckend: Dem SVS gelang kein einziger Heimsieg.

Das Personal: Christian Sturm Der mit anfangs 18 Spielern ohnehin nicht üppig besetzte Kader wurde durch den Ausfall von Sebastian Sanecki zusätzlich verkleinert, der Abwehr-Allrounder verpasste verletzungsbedingt fast die komplette Hinrunde. Zeitweise fehlten bis zu acht weitere Spieler. Mit Marcel Heidenreich (SV Herbern), Patrick Osmolski (Mengede 08/20) und seit gestern auch (Foto, Union Lüdinghausen II) wurde personell nachgebessert. Südkirchens sportlicher Leiter Christoph Haub über Sturm: "Er ist trotz seiner 26 Jahre schon ein routinierter Spieler, der mit Union einige Erfahrung im Abstiegskampf hat."

Der Torjäger: Thorsten Mäteling war zwar oft verletzt, mit immerhin vier "Buden" aber dennoch treffsicherster Südkirchener.

Der Trainer: Bernd Haverkamp löst Michael Kinne und Thorsten Grote ab, die beide als Spieler weitermachen werden.

Die Prognose: Trotz hoffnungsvoller Signale wird es der SV Südkirchen sehr schwer haben, die Bezirksliga zu halten. Aus jetziger Sicht käme der Klassenerhalt fraglos einer Sensation gleich. Trotzdem unser Tipp: Wenn der SVS gut aus den Startlöchern kommt, packt er es noch!

 

 

SO SPIELTE DER SV SÜDKIRCHEN

SuS Kaiserau - SV Südkirchen 4:1

SV Südkirchen - Gurbet Spor Bergk. 2:3

SV Südkirchen - Westf. Wickede 2:2

TuS Körne - SV Südkirchen 4:2

SV Südkirchen - Preußen Lünen 1:2

SuS Derne - SV Südkirchen 1:2

SV Südkirchen - SpVg Holzwickede 0:3

VfK Weddinghofen - SV Südkirchen 2:0

SV Südkirchen - SpVg Bönen 1:2

SG Massen - SV Südkirchen 0:2

SV Südkirchen - SV Brackel 1:1

SV Südkirchen - VfL Kamen 0:3

VfB Lünen 08 - SV Südkirchen 3:0

SV Südkirchen - SV Holzwickede 0:2

SV Südkirchen - SuS Kaiserau 0:4

Gurbet Spor - Bergk. - SV Südkirchen 8:1

Lesen Sie jetzt