Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Süd- und Nordkorea einigen sich auf Vorgespräche für Gipfeltreffen

Seoul.

Süd- und Nordkorea wollen in der nächsten Woche über Details ihres geplanten Gipfeltreffens im April reden. Nordkorea habe den Vorschlag Südkoreas für Vorbereitungsgespräche akzeptiert, teilte das Vereinigungsministerium in Seoul mit. Die Gespräche sollen am Donnerstag im geteilten Grenzort Panmunjom geführt werden. Südkorea schickt eine Delegation unter der Leitung von Vereinigungsminister Cho Myoung Gyon. Erwartet wird, dass beide Seiten über den genauen Zeitplan des Treffens zwischen dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un reden. 

Anzeige
Anzeige