Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Streit am Jugendtreff „Tipi“ und dann mit zwei Promille ans Steuer gesetzt

Nach einem Streit am Jugendzentrum „Tipi“ an der Lindenstraße hat ein 53-Jähriger sich mit rund zwei Promille ans Steuer gesetzt. Ohne Führerschein und nicht ohne Folgen.

von Susanne Menzel

Oeding

, 12.10.2018

Zu einer verbalen Auseinandersetzung kam es am Donnerstagabend vor dem Jugendzentrum „Tipi“. Als sich einer der Beteiligten anschließend in sein Auto setzte und davon fuhr, informierten Zeugen die Polizei, weil sie bei ihm eine Alkoholfahne bemerkt hatten.

Daniel Maltese, Sprecher der Kreispolizei Borken: „Die Kollegen sind dann zur Wohnanschrift des 53-jährigen Mannes gefahren und haben ihn dort auch angetroffen. Vor Ort wurde eine Alkoholkontrolle durchgeführt, die annähernd zwei Promille ergab.“

Der Oedinger wurde zu einem Blutalkoholtest mit zur Wache genommen, dort fertigten die Beamten zudem eine Anzeige. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, so Maltese: „Der Mann hatte keinen.“

Lesen Sie jetzt