Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

800 Euro Schmerzensgeld für das Opfer

Amtsgericht Borken

SÜDLOHN Weil ein Südlohner einen 20-Jährigen mit Fäusten geschlagen hat, muss er dem Opfer 800 Euro Schmerzensgeld zahlen.

von Von Melanie Steur

, 16.04.2010
800 Euro Schmerzensgeld für das Opfer

Außerdem muss der Südlohner ein 60-stündiges Antigewalttraining absolvieren – das entschied jetzt das Amtsgericht Borken. Die Schlägerei habe nach einer Party im Januar in Südlohn stattgefunden. Der Täter sei alkoholisiert gewesen und hatte mit dem Opfer vorher schon eine Auseinandersetzung während der Party, so der zuständige Richter.