Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bei Vergleichsschau Klasse gezeigt

25.10.2007

Südlohn Der Einladung des Widderclubs Hessen Nassau zur 22. Bundesoffenen Widderclubvergleichsschau nach Pohlheim war jüngst auch der Widderclub W 585 Sektion - Grenzland gefolgt. Über 500 Züchter aus Deutschland stellten 2600 Widderkaninchen vom Deutschen Widder bis zum Zwergwidder zur Schau - 64 davon stammten vom heimischen Widderclub.

Für die Züchter des Widderclubs Sektion - Grenzland war die Spannung groß, da sie der Arbeitsgemeinschaft der Widderzüchter erst seit der Frühjahrstagung im April angehört. Wichtige Fragen, die sich stellten: "Wie hoch ist der Zuchtstand in den einzelnen Rassen in unseren Club? Können wir auch auf Bundesebene bestehen?"Alle diese Fragen kann man nach diesem Wochenende mit "Ja" beantworten. Das nächste Highlight ist die Deutsche-Meisterschaft am 15./16. Dezember in Bremen.

Jürgen Hölter aus Borken-Burlo wurde mit Zwergwidder schwarz Rassemeister mit 386 Pkt. In der Einzelwertung stellte er in diese Rasse noch den Rassesieger mit 97 Pkt. Einen Club-Ehrenpreis (Vier Tiere) erhielten Ewald Rudde mit Zwergwidder siamgelb mit 384 Pkt., Werner Twyhues aus Stadtlohn mit Zwergwidder röhnfarbig mit 380,5 Pkt., Werner Hadder aus Borken-Marbeck mit Zwergwidder schwarz und 384 Pkt.. Helmut Thiery aus Gescher mit Zwergwidder weiß Blauauge mit 382 Pkt., Beate Hölter mit Zwergwidder siamgelb und 381,5 Pkt., Winfried Volkmar aus Drensteinfurt mit Zwergwidder schwarz/weiß mit 383,5 Pkt. und Gerd Ratering mit Zwergwidder weiß Rotaugen mit 384,0 Pkt. Einen Club-Ehrenpreis in der Einzeltier Wertung erhielt Fritz Wissing aus Vreden mit Zwergwidder siamgelb mit 96,5 Pkt.