Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jetzt fördert die Euregio den Breedevoort-Austausch

Vitus-Grundschule

SÜDLOHN / BREEDEVOORT Zum 15. Mal hat in diesem Jahr der Schüleraustausch zwischen der heimischen Vitus-Grundschule und der Basisschool T’Bastion in Bredevoort stattgefunden. Nun hat dieses seit 1996 bestehende erfolgreiche Projekt auch auf der Ebene der Euregio seine gebührende Anerkennung erhalten.

von Von Georg beining und Melanie Steur

, 20.04.2010
Jetzt fördert die Euregio den Breedevoort-Austausch

Schüler und Verantwortliche des Austausches zwischen Südlohn und Breedevoort freuen sich über das Geld.

Erstmals förderte die Mozer-Kommission der Euregio diese grenzüberschreitende Begegnung, an der in diesem Jahr 54 Kinder der vierten Klassen aus Südlohn und 46 Altersgenossen aus Bredevoort beteiligt waren, mit einem Geldbetrag von bis zu 750 Euro. Die genaue Höhe des Förderbetrages errechnet sich nach der Anzahl der an diesem Austausch teilnehmenden Kinder. Zuvor war in den Sitzungen des Euregio-Rates und der Mozer-Kommission beschlossen worden, dass die Mitglieder stärker in die Aktivitäten der Euregio eingebunden werden. So wurde auch vereinbart, dass ab 2010 nun künftig diese Förderung gewährt werden soll. Den ersten „Riesen-Scheck“ übergab daher jetzt Barbara Seidensticker-Beining, SPD-Kreistagsmitglied und stellvertretendes Mitglied im Euregio-Rat, an Gerd Santel den Leiter der Vitus-Grundschule bei einem Treffen in Bredevoort.