Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

KAB und Kolpingsfamilie arbeiten an den Stolperfallen

Friedhof

SÜDLOHN An den Wegen auf dem Südlohner Friedhof tut sich etwas. Nachdem die Landjugend vor einiger Zeit einige Wege zwischen den Gräbern in Ordnung gebracht hat, ist nun die linke Seite an der Reihe.

von Von Georg Beining

, 20.04.2010
KAB und Kolpingsfamilie arbeiten an den Stolperfallen

Mitglieder der KAB und der Kolpingfamilie verlegen die Wegplatten auf dem Friedhof neu.

Darum kümmern sich derzeit an drei Wochenenden die Aktiven der Kolpingsfamilie und der KAB. Es bestehe dringender Handlungsbedarf, so die Ehrenamtlichen: Die Wegplatten haben sich zum Teil abgesenkt, vermutlich durch Regenwasser. Es bestand akute Stolpergefahr für die Besucher des Friedhofes. Nun werden so gut wie sämtliche Platten angehoben und neu verlegt. Den dafür notwendigen Sand stelle die Kirchengemeinde. Am nächsten Wochenende sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. "Dann ist erstmal wieder für ein paar Jahre Ruhe", so die Wegebauer.