Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Musikalischer Advent

Südlohn/Oeding Sie sind seit nunmehr rund 20 Jahren Dauerbrenner in der Gemeinde und aus den Veranstaltungs-Jahreskalendern gar nicht mehr weg zu denken: die Adventskonzerte der heimischen Musikkapelle.

17.12.2007

Musikalischer Advent

<p>Ein ganz besonderes Schmankerl zwischendurch: Die vereinigten Schlagzeuger mit einem "Swinging Christmas Medley".</p>

Am vergangenen Wochenende fanden diese musikalischen Großereignisse wieder in beiden Kirchen der Doppelgemeinde statt: am Samstagabend in der Oedinger Jakobus-Kirche und am Sonntagabend in der Südlohner Vitus-Kirche.

Große Resonanz

Und an beiden Abenden waren die Kirchen wieder voller Menschen - wobei auch der traditionell sonst eher etwas mäßigere Besuch in Oeding deutliche Zuwächse verzeichnen konnte. Musiker Manfred Wanning, der beide Veranstaltungen souverän als Moderator begleitete, zeigte sich darüber besonders erfreut: "Es ist sowieso viel schöner, in einem vollen Haus zu spielen."

In den jeweils rund zweistündigen Konzerten bekamen die Zuhörer all das geboten, was die Musikkapelle Südlohn heute auszeichnet: klangliche Qualität, Präzision und Höchstleistung, gepaart mit einer deutlich sichtbaren Spielfreude aller Aktiven. Und diese Merkmale gelten für alle drei Formationen des Musikvereins: Schüler-, Jugend- und Hauptorchester.

Immer wieder erstaunlich ist auch die Qualität des eigenen Nachwuchses. Ob es Marc Bengfort aus der gleichnamigen heimischen Musikerdynastie mit seiner Trompete ist, die Klarinettistin Bianca Terhörne mit ihrem Solo - oder der viel versprechende Jung-Dirigent Daniel Bengfort, der noch in seiner C-3-Ausbildung steckt und im Februar 2008 seine Prüfung macht.

Andere Liga

Der Kommentar eines Zuhörers - stellvertretend für die vielen anderen begeisterten Besucher an diesen beiden Abenden: "Wer den Weg der Musikkapelle über die Jahre verfolgt und irgendwann einmal gedacht hat ,Die trauen sich was', der muss sehen, dass sie heute einfach in einer anderen Liga spielt. Aber was mich freut, ist, dass die Musiker dabei nie die Bodenhaftung verloren haben. Sie haben ihre Freunde und Fans bei allem Anspruch nie aus den Augen verloren." geo

Musikalischer Advent

<p>Christian Köhler mit dem Hauptorchester der Musikkapelle in der Vitus-Kirche: Im kommenden Jahr werden sie in der neuen Coesfelder Konzerthalle auftreten - eine besondere Auszeichnung im 100. Jahr des Bestehens. MLZ-Fotos (2): Beining</p>

Lesen Sie jetzt

Münsterland Zeitung Volksinitiative gegen Straßenbaugebühren

Schlagloch an Schlagloch - warum Familie Kamps den Straßenausbau trotzdem verschieben will