Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reiterin nach Sturz lebensgefährlich verletzt

Ottenstapler Weg

Am Freitagmittag ist eine 17-Jährige aus Borken bei einem Reitunfall in Südlohn lebensgefährlich verletzt worden. Sie war allein mit ihrem Pferd unterwegs. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise auf Fremdeinwirkung liegen nicht vor.

SÜDLOHN/OEDING

05.11.2011

Nach Angaben der Polizei war die Borkenerin am Freitag gegen 12.30 Uhr von einer Stallung in der Bauerschaft Pingeler Hook über den Ottenstapler Weg in Richtung Vredener Straße ( Kreisstraße 14).  Am Ottenstapler Weg, in der Nähe zur Anschrift Horst 10 in der Südlohner Bauerschaft Horst, muss sie aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Pferd zu Fall gekommen sein. Das Pferd kehrte alleine zum Stall zurück und wies im Bereich der linken Schulter und Brust sowie am linken Vorderbein Verletzungen auf. Aufgrunddessen suchte die Mutter ihre 17-jährige Tochter und fand diese bewusstlos auf dem Ottenstapler Weg. Sie wurde mit schweren Kopfverletzungen zur Uni-Klinik nach Enschede geflogen. Nach einer tierärztlichen Untersuchung gehen die Ermittler davon aus, dass keine Fremdbeteiligung an dem Unfall anzunehmen ist.

  • Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Borken in Verbindung zu setzen. Tel.02861/9000. Der Ottenstapler Weg ist die Querverbindung von der alten B70 zur Kreisstraße 14 und zur Baumwollstraße (Verlängerung Ossenschloge). Am Unfallort trennt die Straße den Oedinger Ebbinghook und die Südlohner Bauerschaft Horst.
Lesen Sie jetzt