Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Röttger regiert die St. Vitus-Schützen

27.08.2007

Südlohn Christoph Röttger heißt der neue König des St. Vitus-Schützenvereins. Seine Königin ist Martina Kocks. Das neue Königspaar trat gestern die Nachfolge von Karsten Tenk und Tina Tenhagen in der Regentschaft über die St. Vitus-Schützen an.

Präzise um 13.47 Uhr - nach einem recht flotten Schießen - fiel der Vogel, und zwar mit dem 213. Schuss. Vorangegangen war ein kurzes, aber intensives Duell um die Königswürde mit Werner Gehling. Der Jubel der Schützen und der vielen Besucher an der Vogelstange auf dem Kirmesplatz blieb natürlich nicht aus. Nach dem obligatorischen Tusch der Musikkapelle wurde Christoph Röttger auf den Schultern seiner Schützenkameraden in das Festzelt getragen. Nachdem mit Martina Kocks die Wahl der Königin an seiner Seite feststand, kam auch der Thron recht schnell zustande. Als Ehrenpaare fungieren Helmut Terhörne und Ulla Rathmer, Helmut Rotz und Nicole Terhörne, Edgar Kocks und Marion Röttger sowie Josef Rathmer und Ingrid Rotz.

In zwei Kutschen wurde der frischgebackene Thron der St. Vitus-Schützen vom Königshaus abgeholt. Man machte sich auf den Weg in den Ortskern, um dort den vielen wartenden Schaulustigen die traditionelle Parade auf dem Marktplatz zu bieten.

Gestern Abend sollte es dann heißen: Spaß ohne Ende - und das sollte ganz wörtlich genommen werden. Wann nämlich der große Krönungsball im Festzelt, bei der die Powerband "Da Capo" musikalisch unterhielt, dann wirklich zu Ende gehen würde, vermochte niemand voraus zu sagen. geo

Lesen Sie jetzt