Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Traumstart für "Twin Girls"

Südlohn Kein Auftritt wie jeder andere hieß es neulich für Yvonne und Katrin Kleinemühl. Schon oft hatten die Zwillinge beim heimischen Kinder-Familien-Karnevalsverein auf der Bühne gestanden. Doch bei der diesjährigen Prinzenproklamation gaben die beiden erstmals ihre bei einem Wettbewerb prämierten Songs zum Besten.

12.12.2007

Traumstart für "Twin Girls"

<p>Die "Twin Girls" Yvonne und Katrin Kleinemühl in Aktion bei der diesjährigen Prinzenproklamation, wo sie auch ihr Lied "Wir Mädchen aus Westfalen" präsentierten. Beining</p>

"Wir dichten meist bereits bekannte Lieder um, aber jetzt haben wir auch zwei eigene Songs", erzählt Yvonne, die im vergangenen Jahr gemeinsam mit ihrer Schwester als "Twin Girls" Premiere feierte. Dass diese es in sich haben, zeigte sich beim Schlagerwettbewerb des Bundes Westfälischer Karneval.

Als die 19-Jährigen sich mit "Wir Mädchen aus Westfalen" bei dem Wettstreit bewarben, hatte keiner mit dem Erfolg gerechnet: "Wir haben anfangs niemandem erzählt, dass wir unsere Lieder dort eingeschickt haben", so Katrin. Und dann kam die Überraschung: "Der vierte Platz. Dass die Jury unser Lied so toll fand, kam völlig unerwartet." Komponiert hatte das Lied kein geringerer als Walter Zurbrügg, Mitglied des seit langem erfolgreichen Münsterland Duos.

Auch der zweite Song "Mädchen wie wir" stammte aus seiner Feder und erreichte Platz 6 unter den 23 Bewerbern. Auf den ersten Platz kamen "Die Fürstenberger Hoppeditze" mit "Rot und Weiß". Der Vater der Zwillingsschwestern, Reinhold Kleinemühl, selber seit mittlerweile über 20 Jahren im Karneval aktiv, weiß: "Viele Konkurrenten sind schon seit Jahren im Geschäft, dass es meine Mädchen beim ersten Mal so weit geschafft haben, macht uns wirklich stolz."

"Alte Hasen"

Aber eigentlich sind auch die Twin Girls "alte Hasen" im Geschäft: "Schon als wir noch ganz klein waren, nahm Papa uns immer mit, um die Musikanlage aufzubauen. Da mussten die Mikrophone natürlich gleich ausprobiert werden", berichtet Yvonne. Wenn die Südlohnerinnen gerade nicht singen oder für die Tanzgarde unterwegs sind, machen beide eine Ausbildung: Katrin zur Hauswirtschafterin und Yvonne zur Bäckereifachverkäuferin.

Sonst sind die Zwillinge immer gemeinsam mit ihrem Vater aufgetreten. Doch als Reinhold Kleinemühl in der vergangenen Session als Prinz regierte, gründeten seine Töchter kurzerhand die "Twin Girls". Seitdem lässt er sie lieber alleine die Bühne betreten. Der Vater lacht: "Meine Töchter machen das ohne mich vielleicht sogar besser." hin

Lesen Sie jetzt

Münsterland Zeitung Volksinitiative gegen Straßenbaugebühren

Schlagloch an Schlagloch - warum Familie Kamps den Straßenausbau trotzdem verschieben will