Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zollverein und Zünftiges

04.03.2008

Oeding Vorstand und Offizierscorps des Oedinger St. Jakobi-Schützenvereins nebst Anhang unternahm eine Reise zum Unesco-Weltkulturerbe "Zollverein" nach Essen. Die Organisatoren der Fahrt, Präsident Christian Albers und seine Frau Andrea sowie Vizepräsident Richard Terschluse und seine Frau Irmgard, spannten zu diesem Zweck den amtierenden Kaiser Ernst Otto ein, der bei der Erstellung des Programms half sowie als Reiseleiter fungierte und moderierte.

In Essen eingetroffen und nach einer Kaffeetafel im Kokerei-Café mit anschließender Erlebnisführung durch die einst modernste und größte Kokerei Europas endete die Führung in der Kohlenwäsche in 30 Metern Höhe mit einem Blick über das gesamte Ruhrgebiet.

Anschließend ging es per Bus nach Bocholt, wo etwas ganz Besonderes wartete: Ernst Otto hatte zu "seinem" Karnevalsverein, der BoKaGe, dem er als Vorsitzender vorsteht, in deren Vereinsheim, einem großen Bauernhof mit Partytenne, eingeladen.

Nach zünftigem Essen und ein paar Erfrischungsgetränken trat die Gesangsgruppe "Los Chaotos" auf. So war zum Beispiel auch "Horst Schlämmer" einer der Interpreten. Doch damit nicht genug: Auch das Juniorentanzcorps zeigte den Oedingern mehrmals an diesem Abend sein ganzes Können.

Lesen Sie jetzt

Münsterland Zeitung Volksinitiative gegen Straßenbaugebühren

Schlagloch an Schlagloch - warum Familie Kamps den Straßenausbau trotzdem verschieben will