Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Super Resonanz bei Training mit Herget

NIEDERADEN Keine Frage - das Training mit Ex-Nationalspieler Matthias Herget auf dem Sportplatz an der Kreisstraße war ein Erfolg für den TuS. Und für Initiator Andreas Bucksch. In erster Linie aber für 40 Jugend-Kicker.

von Von Jürgen Schwärzel

, 11.10.2007
Super Resonanz bei Training mit Herget

Die TuS-Trainer (v.r.) Winni Kowalski (C-Jugend), Dietmar Bauer (C-Jugend), Heinrich Wolf (Trainer B-Liga-Erste), Christian Symma (B-Jugend), Siggi Nowack (B-Jugend), Andreas Bucksch (Vorsitzender Förderverein) freuten sich über den Besuch des Ex-Profis Matthias Herget. (li.).

Das Training zur Talentförderung geschieht auf Initiative der Bitburger Brauerei. Dabei haben die talentiertesten Fußballer die Chance, über das Landes- bis zum zentralen Bundestraining eingeladen zu werden. Am Ende erhalten die stärksten 22 Spieler ein Stipendium an der Klaus-Fischer-Fußballschule im Europa-Park Rust.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden