Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Syrische Truppen treiben Keil in Ost-Ghuta

,

Damaskus

, 08.03.2018

Syrischen Regierungstruppen ist am Abend anscheinend ein tiefer Vorstoß in das Rebellengebiet Ost-Ghuta gelungen. Unter dem Schutz heftigen Artilleriefeuers hätten die Soldaten und verbündete Milizen einen Keil in das Rebellengebiet östlich der Hauptstadt Damaskus getrieben und es aufgespalten, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Seit Beginn ihres Vormarsches haben die regierungstreuen Truppen den Angaben nach nun rund die Hälfte des Rebellengebietes in der Region Ost-Ghuta erobert.

Schlagworte: