Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TSG Westhofen ehrt acht Gründungsmitglieder

Jahreshauptversammlung

SCHWERTE Wiederwahlen für einige bewährte Vorstandsmitglieder sowie die Ehrung der acht anwesenden (von 13) Gründungsmitgliedern für jeweils 30-jährige Mitgliedschaft prägten die Jahreshauptversammlung der Tennissportgemeinschaft TSG Westhofen, zu der 34 Mitglieder ins "Haus Breer" gekommen waren.

13.04.2010
TSG Westhofen ehrt acht Gründungsmitglieder

Ehrung der Gründungsmitglieder bei der TSG Westhofen (v.li.): Robert Windisch, Herbert Pozorski, Flori Rosa, Carlo Orlandi, Erich Gatzke, Walter Kampmann, Vereinsvorsitzender Horst Grunwald und Harri Wagner.

Die Personalentscheidungen wurden schnell und einstimmig abgewickelt: 2. Vorsitzender bleibt Walter Widemann, der dieses Amt bereits zwölf Jahre bekleidet. Große Anerkennung fand Werner Paschke, der seine elfjährige erfolgreiche Nachwuchsarbeit fortsetzt und als Jugendwart wiedergewählt wurde. In seine dritte Amtsperiode geht Otmar Mitze als technischer Leiter.

Zu den Ehrungen: Vereinsvorsitzender Horst Grunwald ist selbst eines der besagten Gründungsmitglieder. Er nahm zudem die Auszeichnungen für Erich Gatzke, Walter Kampmann, Carlo Orlandi, Herbert Pozorski, Flori Rosa, Harri Wagner und Robert Windisch vor.Mitgliederbestand konstant gehalten - Sattes finanzielles Polster

In seinen Ausführungen berichtete Grunwald von den umfangreichen Aktivitäten des Vereins im letzten Jahr, die im November in der Feier zum 30-jährigen Bestehen im Hotel-Restaurant "Sunshine" gipfelten. Mit der Gesamtentwicklung der TSG zeigte sich Grunwald zufrieden, denn der Mitgliederbestand konnte konstant gehalten werden. Zudem präsentierte Kassierer Wilhelm Wiencke ein sattes finanzielles Polster.

Sportwart Jens Nagel berichtete von Höhen und Tiefen im sportlichen Jahr. Glanzlichter waren die beiden Titel bei den Stadtmeisterschaften durch Maximilian Grundmann (U11) und Silvano Rosa (Herren 50). Bei den Mannschaften schafften die 1. Herren den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse, alle anderen erreichten den Klassenerhalt. Saisoneröffnung am 18. April Stolz ist man bei der TSG, dass man als kleiner Verein mit sechs Mannschaften ins Meisterschaftsrennen gegangen ist und besonders, dass mit einer Damen- und Herrenmannschaft die Jugend im Verein präsent ist.

Am Ende der Versammlung wurde noch auf die Saisoneröffnung am kommenden Sonntag (18. April) ab 11 Uhr hingewiesen. Dann ist ein Turnier geplant, zu dem auch Freunde und Gäste des Vereins willkommen sind.