Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TSV schießt sich warm für die Liga

08.08.2007

Dorsten/Feldhausen A-Ligist TSV Raesfeld ist fit für den Saisonauftakt. Im letzten Test schlug die Elf von Trainer Peter Ellermann am Mittwochabend den FC Oeding mit 6:1. Außerdem besiegte der TSV Feldhausen die Reserve des VfB Kirchhellen in einem einseitigen Spiel mit 3:0. Die Partie der Rhader Damen gegen Fortuna Seppenrade musste dagegen kurzfristig abgesagt werden.

Testspiele Herren

TSV Raesfeld - FC Oeding 6:1

Peter Ellermann "Die Saison kann kommen. Die Mannschaft macht körperlich einen sehr guten Eindruck", bilanzierte ein rundum zufriedener (Foto) nach den 90 Minuten in Raesfeld. Seine Elf ließ den Gästen nicht den Hauch einer Chance, allerdings konnte Oeding auch nicht in Bestbesetzung antreten. Florian Kipp besorgte schon nach 19 Minuten die Führung für den TSV. Noch vor der Pause legten Dirk Brinkmann (22.) und Mike Redmann (40.) die Treffer zum 3:0 nach.

In der Halbzeit wechselte Ellermann insgesamt vier Mal aus. Der Spielfluss litt darunter allerdings nicht, der TSV blieb dominant. Redmann erhöhte nur fünf Minuten nach Wiederbeginn auf 4:0. Oeding kam zwar in der 82. Minute zum Anschlusstreffer, doch die Schlusspunkte setzten die Raesfelder: Michael Janz (85.) und Jens Pollmann (87.) stellten den insgesamt verdienten Endstand her.

TSV Feldh. - VfB Kirchh.2 3:0

Auf der Feldhausener Asche entwickelte sich ein höchst einseitiges Spiel. Die Gastgeber machten von der ersten Minute an Druck und belagerten das VfB-Tor. Doch in der ersten halben Stunde blieben die Angriffe häufig in der viel beinigen Kirchhellener Abwehr hängen. Erst zehn Minuten vor dem Wechsel schlug sich die Feldhausener Überlegenheit auch im Ergebnis nieder. Daniel Platzköster sorgte für den Führungstreffer. Damit war der Knoten geplatzt. Nur fünf Minuten später erhöhte Robert Schwepkes auf 2:0.

Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer größtenteils Einbahnstraßen-Fußball auf das Tor der Gäste. Doch es dauerte bis zur 80. Minute, ehe Thomas Maas den dritten Feldhausener Treffer und damit den Endstand erzielte. Die Kirchhellener waren in der zweiten Halbzeit zwar bei einigen Entlastungsangriffen gefährlich, doch der Ehrentreffer blieb ihnen versagt. Die größte Chancen vergaben Jens Kleine-Allekotte und Bastian Schröter.

Testspiel Damen

Seppenrade - Rhade ausge.

Die Gäste mussten das Spiel aus Personalmangel absagen. Doch Rhades Trainer Holger Gierth hat schon hochkarätigen Ersatz gefunden. Am Samstag treten die Rhader Damen nun um 15 Uhr beim Verbandsligisten FFC Recklinghausen an. gg