Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TT: Frühe Signale für eine deutliche Pleite

CASTROP-RAUXEL Der Ausflug am Donnerstagabend nach Soest hat sich für die Tischtennisspielerinnen des Post SV (5.) wahrlich nicht gelohnt. Die Postlerinnen mussten nach ihrer 2:8-Niederlage im vorgezogenen Spiel beim TuS Jahn Soest nicht nur die beiden Punkte, sondern auch die in greifbarer Nähe liegende Tabellenführung den Gastgeberinnen überlassen.

von Von Jens Lukas

, 19.10.2007
TT: Frühe Signale für eine deutliche Pleite

Den Europastädterinnen habe die deutliche Niederlage gar aufs Gemüt geschlagen, berichtete der PSV-Pressewart und Vorsitzende Heinz-Günter Hiller. Bereits mit dem ersten Aufschlag der Doppeln, sei die Begegnung "alles andere als optimal" begonnen. Margarethe Bursy und Julia Fisahn verloren glatt in drei Sätzen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden