Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TT: Holzen beim 9:2-Sieg ganz stark

SCHWERTE Erwartungsgemäß chancenlos blieb die Zweitvertretung der TTVg Schwerte gegen den Tabellenführer TTC Holzwickede 3. Das Lokalduell zwischen Lichtendorf und Holzen-Sommerberg hingegen ging klar an den Favoriten. Der TuS besiegte den TC mit 9:2. Die Kurzberichte.

von Von Dennis Streck

, 02.12.2007

Bezirksklasse 2

TTVg Schwerte - TTC Holzwickede 3 1:9 - Bei der 1:9-Niederlage gelang den Schwertern zumindest der Ehrenpunkt. Mehr war für die TTVg nicht zu holen, zumal das Team ersatzgeschwächt antreten musste. Für den Ehrenpunkt sorgte Steven Prause.

Die Schwerter beenden die Hinrunde damit auf Platz zehn, punktgleich mit BV Borussia Dortmund 4, gegen den sie im direkten Vergleich vorne liegen. Es bleibt also die Hoffnung auf einen Relegationsplatz. dst

Schwerte: Marcel Prause/Michael Streck 0:1, Marco Jonczyk/Sebastian Sauer 0:1, Steven Prause/Sven Berg 0:1, Prause, M. 0:2, Streck 0:1, Jonczyk 0:1, Sauer 0:1, Prause, S. 1:0, Berg 0:1.

TC Lichtendorf - TuS Holzen-Sommerberg 2:9 - Beide Seiten hatten zuvor mit einem engeren Spielverlauf gerechnet. Doch Holzen präsentierte sich in starker Form und fuhr einen ungefährdeten Sieg ein. Der Grundstein dafür waren wieder einmal die Auftaktdoppel, die allesamt an die Holzener gingen. "Holzen hat völlig verdient gewonnen", musste der Lichtendorfer Roland Neuwinger zugeben. Der Holzener Nicklars Achenbach zeigte sich ein wenig überrascht: "Mit einem so klaren Sieg gegen unseren Angstgegner haben wir nicht gerechnet."

Für den TC Lichtendorf geht es nunmehr nur noch um die sprichwörtliche goldene Ananas. Mit 11:11-Punkten überwintern die Lichtendorfer im Niemandsland der Tabelle. Der TuS Holzen muss sich vorerst mit dem zweiten Tabellenplatz begnügen, bleibt aber in Schlagdistanz zum Spitzenreiter.

Lichtendorf: Richard Bastek/Roland Neuwinger 0:1, Stefan Paetsch/Sven Tiews 0:1, Michael Harenbrock/Michael Bastek 0:1, Paetsch 0:2, Tiews 0:2, Harenbrock 1:0, Bastek, R. 0:1, Neuwinger 1:0, Bastek, M. 0:1.

Holzen: Bernd Hegemann/Hermann Röttger 1:0, Dennis Streck/Nicklars Achenbach 1:0, Frank Borchert/Fritz Eisenberg 1:0, Streck 2:0, Hegemann 2:0, Röttger 1:0, Borchert 0:1, Achenbach 1:0, Eisenberg 0:1.

Lesen Sie jetzt