Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TTH Dorsten B sorgt für Sensation

Tanzen

DORSTEN Ist weniger vielleicht doch mehr? Bei der B-Formation des TTH Dorsten scheint es fast so.

26.04.2010
TTH Dorsten B sorgt für Sensation

So strahlen Zweitplatzierte.

Schon bei den ersten drei Saisonturnieren der Landesliga 3 hatte Dorsten das Manko, mit nur sechs Paaren antreten zu können, mehr als ausgeglichen und zuletzt zwei Mal den dritten Platz belegt. Beim vierten Turnier in Herford schafften sie nun die endgültige Sensation und tanzten mit der Wertung 3, 3, 1, 1, 2 auf Platz zwei. In der Vorrunde mussten die Dorstener als Erste aufs Parkett, zeigten aber keine Spur von Nervosität. Angefeuert von zahlreichen mitgereisten Fans lieferten sie einen reibungslosen Durchgang ab und schafften ohne Probleme den Einzug ins Finale der besten fünf Formationen. Dort durfte der TTH diesmal als Vorletzter aufs Parkett und legte deutlich mehr Emotion in seinen Auftritt als in der Vorrunde. Selbst, dass eine Tänzerin sich mit einem Fuß im Kleid verfing, konnte den hervorragenden Gesamteindruck nicht schmälern. Schließlich hatte sie die Situation auch tapfer lächelnd gemeistert. Bei der offenen Wertung honorierten die Wertungsrichter die Leistung des TTH-Teams auf jeden Fall und lösten damit einen kollektiven Jubelsturm aus. In der Gesamtwertung festigten die Dorstener damit ihren dritten Platz. Bei nunmehr zwölf Punkten haben sie fünf Zähler Vorsprung auf den Vierten, die B-Formation des TSC Greven, und damit bei nur noch einem ausstehenden Turnier beste Aussichten, sich für die Aufstiegs-Relegation Anfang Juni zu qualifizieren. Spannend wird es dagegen beim Saisonfinale. Mit dem zweiten Sieg in Serie setzte sich die Formation des UTC Münster A mit sechs Punkten knapp vor das Dance Sport Team Cologne C, das in Herford hinter Dorsten Dritter wurde und sieben Punkte aufweist.