Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TTVg Schwerte: Kontinuität wird groß geschrieben

SCHWERTE Bei der Tischtennisvereinigung Schwerte wird Kontinuität groß geschrieben. Dies dokumentierten die Vorstandswahlen auf der harmonischen Jahreshauptversammlung des Vereins eindrucksvoll. Denn die Vorstandsmitglieder, die allesamt im Amt bestätigt wurden, bekleiden ihre Posten bereits seit vielen Jahren, teilweise sogar über mehrere Jahrzehnte.

von Ruhr Nachrichten

, 02.03.2008
TTVg Schwerte: Kontinuität wird groß geschrieben

Der bewährte Vorstand der TTVg Schwerte (v.li.): Klaus Peter Dürholt, Markus Kleff, Jörg Wisotzki, Jörg Reichel, Sebastian Sauer und Ralf Kohlmann.

So führt der alte und neue Vorsitzende Jörg Reichel denn Verein nun schon seit 32 Jahren. Kassierer Ralf Kohlmann übt diese Funktion seit 22 Jahren aus. Seit 13 Jahren nimmt Markus Kleff die Funktion des Geschäftsführers wahr und ebenfalls seit 13 Jahren ist Sebastian Sauer als Mitglied des Sportausschusses für den Verein tätig. Klaus-Peter Dürholt war bereits bis zum Jahr 1990 10 Jahre Damenwart der TTVg; von 1996 bis 2006 gehörte er dem Sportausschuss an und nimmt seitdem die Aufgabe des stellvertretenden Geschäftsführers wahr. Zudem kann die TTVg auf den riesigen Erfahrungsschatz des seit drei Jahren im Amt befindlichen 2. Vorsitzenden Karl-H. Förster zurückgreifen, der früher dem erfolgreichen Oberliga-Team angehörte.

Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Jörg Wisotzki als Jugendwart, der für seinen Bereich eine positive Bilanz ziehen konnte. Nach einer Zeit der Umstrukturierung sei eine qualifizierte Jugendarbeit und erfolgversprechende Förderung der zahlreichen Talente nach wie vor gewährleistet.

Neben dem Turnier um den "Calimera-Cup" (31. Mai), zu dem wieder mehr als hundert Talente in Schwerte erwartet werden, ist am 23. August zudem ein großes Familienturnier für Hobbyspieler geplant.

Lesen Sie jetzt