TV Vreden will ins Mittelfeld

Vreden Am heutigen Samstagabend bestreiten die Landesliga-Handballer ihr letztes Heimspiel vor Weihnachten. Gegner um 19.30 Uhr in der Vredener Hamalandhalle ist die Mannschaft des SC Nordwalde. Für die Vredener Handballer ist die Begegnung das vorletzte Pflichtspiel in diesem Jahr. In einem vom Januar 2008 vorgezogenen Spiel trifft der TV Vreden am 22. Dezember in Vreden noch auf den TV Isselburg.

"Wir wollen mit einem Sieg gegen Nordwalde unsere Weihnachtsfeier gestalten", forderte TV-Spielertrainer Frank Steinkamp einen Sieg am heutigen Abend. "Alles andere wäre schon eine große Enttäuschung."

Noch steht der TV Vreden mit 6:18 Punkten auf einem Abstiegsplatz. Der SC Nordwalde hat zwei Pluspunkte mehr auf dem Konto und nimmt Rang elf ein. Vor einer Woche hat der TV Vreden auswärts mit dem 33:31 bei der SpVg Versmold den zweiten Sieg unter Dach und Fach gebracht. Heute wollen die TV-Spieler die Abstiegsränge verlassen und ins untere Mittelfeld vorstoßen. "Wenn wir uns die Spielklasse erhalten wollen, müssen wir im Heimspiel zwei Punkte holen", so Steinkamp, der alle Spieler zur Verfügung hat. jok