Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TV lädt zum Eierbauerlauf

WERNE Am kommenden Samstag ist es wieder soweit, die Leichtatheltikabteilung des TV Werne veranstaltet ihren traditionellen "Eierbauer-Lauf".

10.10.2007

Bei diesem vereinsinternen Wettkampf handelt es sich um ein Handicap-Rennen, bei dem der Spaßfaktor im Vordergrund steht. Der 4km-Rundkurs, rund um den Bauernhof Rüschenschmidt - wegen der täglich angebotenen frischen Eier bei den Aktiven kurz "Eierbauer" genannt - im Bereich "Grüner Winkel"/Halohweg, wird von der sonst beliebten Trainingsstrecke jetzt zur Wettkampfstrecke mit anspruchsvollem Profil. Das Handicap-Rennen ist so aufgebaut, dass alle Teilnehmer/innen auf der Basis ihrer aktuellen 5km- oder 10km-Wettkampfzeit die entsprechende Startzeit umgerechnet bekommen. So startet der vermeintlich Langsamste zu erst, dann folgen die Schnelleren mit entsprechendem Abstand - gleich Handicap. Im Idealfall und bei Bestätigung der Bestzeiten, müssten rein theoretisch alle Läufer und Läuferinnen gleichzeitig das Ziel erreichen, was natürlich nicht klappt. Insofern gibt es hier für die Aktiven sehr viel Spaß, zumal die Langstreckler oftmals den langen, giftigen Anstieg auf der Zielgerade unterschätzen, der ihnen noch einmal alles abverlangt.

Durch das Handicap und bei guter Tagesform haben hier die vermeintlich langsameren Teilnehmer durchaus die Chance die Topläufer zu schlagen und den Titel des "Eierbauerkönigs" verliehen zu bekommen. Die drei besten Läufer/innen werden alljährlich mit dem goldenen, silbernen und bronzenen Ei ausgezeichnet. Das schwarze Ei geht an den Letzten in der Runde.

Wer sich von den Aktiven hier noch anmelden möchte, kann dies unter "Wettkampfanmeldungen" im Internet unter www.tvwerne.de noch erledigen oder schickt eine E-Mail an S.Nieberg@t-online.de und gibt seine aktuelle Bestzeit an. Die Teilnehmer treffen sich um 14 Uhr an der Gaststätte "Zum grünen Winkel" und gehen gemeinsam zum Start- und Zielpunkt im Halohweg. Der Wettkampf wird um 15 Uhr gestartet. Die Rennanalyse findet dann am Abend in gemütlicher Runde statt.