Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TVW unterliegt in Recklinghausen 55:83 - Zajic ins Krankenhaus

Basketball-Regionalliga

Kein Spiel ohne Hiobsbotschaft für den Basketball-Regionalligisten TV Werne. Bei der erwarteten 55:83-Niederlage beim Tabellenzweiten Citybasket Recklinghausen am Samstagabend musste Gunther Zajic, gerade erst von einer schweren Grippe genesen, nach einem harten Schlag gegen den Kopf mit Gedächtnisverlust früh das Spielfeld verlassen.

WERNE

von Von Florian Groeger

, 05.11.2011
TVW unterliegt in Recklinghausen 55:83 - Zajic ins Krankenhaus

Für Gunther Zajic (r.) war die Partie in Recklinghausen nach 15 Minuten beendet.

Nach rund 15 Minuten war das Spiel für den Werner Point Guard beendet. Bis dahin bot der TVW dem Spitzenteam Paroli, lag zur Halbzeit lediglich mit zwei Punkten zurück. Dann der Zajic-Schock. 

"Wir haben 20 Minuten sehr gut dagegen gehalten. Jetzt müssen wir sehen, dass es nächste Woche gegen Dortmund mindestens 30 werden", erklärte Trainer Ivan Rosic nach Spielende. "Wir werden Gunther zur Sicherheit im Krankenhaus untersuchen lassen." Positiv: Christoph Henke (32 Minuten) und Marek Bienkowski (22) feierten nach längerer Verletzungspause ihr Comeback. "Beide haben ihren ersten Einsatz gut überstanden", so Rosic. Zum besten Werner Punktesammler (29) avancierte erneut Marko Samanovic.

TV Werne: Henke (3), Meinert (11), Mersch (3), Cramer, Altmeyer, Zajic (4), Freienstein (3), Bienkowski, Samanovic (29), Brachhaus (2)

Lesen Sie jetzt