Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tedesco von Kritik unbeeindruckt

Gelsenkirchen. Trainer Domenico Tedesco will sich von der aufkommenden öffentlichen Kritik an der zwar erfolgreichen, aber eher unspektakulären Spielweise von Schalke 04 in der Fußball-Bundesliga nicht beeindrucken lassen. „Diese Kritik trifft uns nicht. Wir haben zuletzt in Mainz kein Feuerwerk abgebrannt, umso schöner ist es aber, dass die Mannschaft solche Spiele mit Siegeswille, Charakter, Cleverness gewinnt“, sagte der 32-Jährige am Donnerstag.

Tedesco von Kritik unbeeindruckt

Domenico Tedesco. Foto: Ina Fassbender

Vor der nächsten Partie am Samstag (18.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg konnte Schalke vier Spiele in Serie gewinnen und bis auf den zweiten Tabellenplatz klettern. „In der Bundesliga herrscht eine hohe Qualität. Wir müssen uns jede Woche strecken, um Punkte zu gewinnen“, sagte Tedesco. Im Kampf um die Qualifikation für den Europapokal setzt er weiter auf die unbedingte Einsatzbereitschaft seiner Mannschaft. „Jedes Spiel läuft ein Stück weit anders. Mentalität ist aber eine Grundvoraussetzung, um erfolgreich zu sein.“

In Wolfsburg hofft Tedesco auf den Einsatz von Thilo Kehrer. Der Abwehrspieler konnte trotz der vor einer Woche beim Spiel in Mainz (1:0) erlittenen Verletzung am Auge das Training wieder aufnehmen. „Sein Auge ist noch geschwollen, grundsätzlich ist es aber gut möglich, dass er am Wochenende dabei ist“, sagte Tedesco.

Anzeige
Anzeige