Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Teilnehmerrekord beim zweiten Höhepunkt

ERGSTE Neben den Stadtmeisterschaften ist das Turnier um den "Elsebad-Beach-Cup" der zweite Höhepunkt der Beachvolleyball-Saison. Die fünfte Auflage des vom VV Phönix Schwerte ausgerichteten Turniers steht am Samstag und Sonntag in der Beach-Arena des Elsebades auf dem Programm - in diesem Jahr mit neuem Teilnehmerrekord.

16.08.2007

Den Turnierauftakt bestreiten ab 12 Uhr die zwölf Mixedteams. Ein Startplatz ist noch kurzfristig zu vergeben (Anmeldung bei Jörg Wagener unter Tel. 1 50 10). Da die beiden Titelverteidiger Jenny und Sven Golombek in diesem Jahr nicht am Start sind, wird es in dieser Kategorie auf jeden Fall einen neuen Titelträger geben. Die Siegerehrung wird dann gegen 19.30 Uhr offiziell die große Poolparty im Elsebad mit verlängerter Schwimmzeit bis 22 Uhr und einem Feuerwerk eröffnen.

 Hochwertige Herrenkonkurrenz

Nach einer wahrscheinlich kurzen Nacht gehen am Sonntag um 9 Uhr die Spiele der diesmal besonders hochwertig besetzten Herrenkonkurrenz los. 15 Teams haben gemeldet, darunter auch die kürzlich nach Schwerte gezogenen Ranglistenspieler des Beachclub 2000 Dortmund, Daniel Schmoll und Joscha Dünnwald, die auf der aktuellen Mannschaftsrangliste des Westdeutschen Volleyballverbandes immerhin auf Platz 38 geführt werden.

Die Damenteams beginnen ihre Spiele um 12 Uhr. Acht Mannschaften machen mit, darunter sechs Nachwuchsteams des VV Phönix.

Lesen Sie jetzt