Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tennis-Turnier mit Thomas Emmrich

WESTHOFEN Die Tennishalle Rettelmühle in Westhofen ist am kommenden Samstag der Austragungsort eines weiteren Doppel- und Mixedturniers für Hobby- und Turnierspieler. Diesmal geht es um den "Casino-Cup", gesponsert - man ahnt es schon - von der Spielbank Hohensyburg.

von Von Michael Dötsch

, 05.12.2007
Tennis-Turnier mit Thomas Emmrich

Mit Thomas Emmrich wird am Samstag ein renommierter Tennisspieler in der Rettelmühle aufschlagen.

Es ist die dritte Auflage dieses Turniers, das für das Kalenderjahr 2007 den Abschluss der Winterserie in der Rettelmühle bildet.

Auch diesmal wird Gastgeber Eckard Köster wieder ein volles Teilnehmerfeld präsentieren, das die Grenzen der Kapazität fast erreichen wird. Ein paar Plätze sind aber noch frei. Wer noch mitmachen will, sollte sich beeilen und sich unter Tel. 61847 anmelden.

48-facher DDR-Meister

Den Tennis-Cracks wird aber noch mehr geboten als nur die Turnierspiele, mit denen um 18.30 Uhr begonnen wird. Denn Köster hat es geschafft, den renommierten Thomas Emmrich nach Westhofen zu locken.

Bei Emmrich handelt es sich um den 48fachen DDR-Meister (17x im Einzel und 31x im Doppel von 1970 bis 1988). Ein kleiner Auszug Emmrichs unzähligen Erfolge: 11x DDR-Mannschaftsmeister mit Motor Mitte Magdeburg (1977 bis 1988), 2x Deutscher Meister der Jungsenioren (1991/92), Deutscher Vizemeister Jungsenioren 1994, 2x Europameister im Doppel Jungsenioren (1994/95), Vize-Europameister im Einzel Jungsenioren (1994), 5x Deutscher Meister der Senioren im Einzel (1998 bis 2003), Europameister der Senioren-Mannschaften mit dem TC Feldkirchen (Österreich) 2001, Europameister der Mannschaften mit Blau-Weiß Saarbrücken (1998), oder Weltmeister der Mannschaften für Deutschland AK 50+ (2003).

Carving-Schläger werden präsentiert

Vor und während der Turnierspiele wird Emmrich die schon äußerlich ziemlich gewöhnungsbedürftigen Carving-Schläger präsentieren, die er bundesweit vertreibt. Das Besondere an diesen Rackets ist der geschwungene Griff - für jeden Tennisspieler sicherlich mal interessant zu testen.

Einige der Turnierteilnehmer sollen auch in den Genuss kommen, mit Emmrich ein paar Bälle zu spielen. Köster spricht von einem "Leckerbissen" und ergänzt: "Das Beispiel Emmrich zeigt, dass man auch in fortgeschrittenem Alter noch auf hohem Niveau Tennis spielen kann." 

Lesen Sie jetzt