Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Terodde-Tor lässt den 1. FC Köln wieder etwas hoffen

Fußball: Bundesliga

Simon Terodde lässt den 1. FC Köln wieder Hoffnung schöpfen. Die Domstädter besiegen durch einen späten Treffer des Winter-Neuzugangs den rheinischen Erzrivalen Borussia Mönchengladbach mit 2:1 (1:0). Die Borussia verpasst indes die Chance, sich oben in der Tabelle festzusetzen.

Köln

14.01.2018
Terodde-Tor lässt den 1. FC Köln wieder etwas hoffen

Simon Terodde (3.v.r.) lässt die Kölner jubeln. © dpa

Dank eines Treffers von Winter-Neuzugang Simon Terodde in letzter Sekunde wächst beim 1. FC Köln wieder die Hoffnung auf den Klassenverbleib. Mit dem 2:1 (1:0) im Derby gegen Borussia Mönchengladbach verkürzte der Tabellenletzte mit jetzt neun Zählern den Abstand auf den kommenden Auswärtsgegner Hamburger SV an Position 17 auf sechs und auf Werder Bremen (16.) auf sieben Punkte.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt