Terrorverdächtiger wird Ermittlungsrichter vorgeführt

,

Karlsruhe

, 21.12.2017, 04:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach der Festnahme eines terrorverdächtigen Deutschen wird der Mann heute dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt. Spezialkräfte der Polizei hatten den 29-Jährigen gestern in Karlsruhe festgenommen. Er sei dringend verdächtig, eine schwere staatsgefährdende Straftat vorbereitet zu haben, teilte der Generalbundesanwalt mit. Demnach soll der Mann in Karlsruhe einen Anschlag geplant- und die Terrormiliz Islamischer Staat unterstützt haben.