Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Teststrecke für autonomes Fahren im Sauerland geplant

Die Stadtwerke Arnsberg und Menden planen eine Teststrecke für automatisiertes Fahren im Sauerland. Die Strecke soll über Landes- und Bundesstraßen sowie Autobahnen von Soest nach Iserlohn führen. Einen entsprechenden Bericht der „Westfalenpost“ bestätigten die kommunalen Unternehmen am Montag. Bei der Planung des Projekts sei man aber noch am Anfang, sagte der Geschäftsführer der Stadtwerke Arnsberg, Karlheinz Weißer.

,

Arnsberg

, 05.03.2018

Die Stadtwerke seien in Gesprächen mit den in der Region stark vertretenen Automobilzulieferern, sagte Weißer. Dazu gehört auch der Autoleuchten-Spezialist Hella aus Lippstadt. Hella erwartet nach eigenen Angaben durch den Trend zur E-Mobilität und zum autonomen Fahren kräftige Wachstumsimpulse. Der Chef der NRW-Staatskanzlei, Nathanael Liminski, begrüßte das Vorhaben. Das Land prüfe, ob es Fördermöglichkeiten gebe, sagte er der „Westfalenpost“.

In Düsseldorf laufen bereits die Vorbereitungen für ein Modellprojekt zum autonomen Fahren. In der Landeshauptstadt soll automatisiertes und vernetztes Fahren unter realen Bedingungen getestet werden. Der Start ist noch für dieses Jahr vorgesehen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt