Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Thomas Bernhard beeinflusste Dirk von Lowtzow

Hamburg. Der Frontman der Hamburger Band Tocotronic hat sich in seiner Jugend viel mit dem österreichischen Schriftsteller Thomas Bernhard auseinandergesetzt. Er glorifiziert den Literaten allerdings nicht.

Thomas Bernhard beeinflusste Dirk von Lowtzow

Der Sänger Dirk von Lowtzow von der Band Tocotronic. Foto: Britta Pedersen

Der Sänger der Hamburger Rockband Tocotronic, Dirk von Lowtzow (47), sieht sich von Thomas Bernhard beeinflusst - vor allem bei den ersten Songs.

„Ich war ein kleiner Möchtegern-Punk und wollte mich vom Durchschnitt abgrenzen, deshalb suchte ich nach abseitiger und aufregender Lektüre“, sagte Lowtzow dem Magazin „Neon“.

Als 17-Jähriger habe er sich von den Tiraden des 1989 gestorbenen österreichischen Schriftstellers in seiner wütenden Weltsicht bestätigt gesehen. „Ich war in einer Punkband und rebellierte weniger gegen meine Eltern, sondern gegen meine Mitschüler, die so unglaublich konservativ waren.“

Er habe sich ganz gut in Wutausbrüche hineinsteigern können und könne das auch heute noch, sagte Lowtzow. Obwohl Bernhards Literatur ihn geprägt habe, dürften die negativen Seiten des Autors nicht glorifiziert werden, sagte er. Bernhard sei „sehr frauenverachtend“.

Anzeige
Anzeige