Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Tipps für die Auswahl von gesundem Joghurt

Düsseldorf. Wer auf eine gesundheitsbewusste Ernährung wert legt, sollte bei Joghurt auf zwei Dinge achten: die Konsistens und die Sorte.

Tipps für die Auswahl von gesundem Joghurt

Lieber Natur- als Fruchtjoghurt: Denn darin stecken mehr Milchsäurebakterien. Foto: Christin Klose

Stichfester und cremiger Joghurt unterscheiden sich nicht nur in ihrer Konsistenz: Ersterer enthält mehr gesunde Milchsäurebakterien, die die Darmflora aufbauen.

Stichfester Joghurt reift im Glas oder Becher und wird häufig als Bulgaria-Joghurt bezeichnet. Cremig gerührter Joghurt reift dagegen im Tank und bekommt Magermilchpulver zugesetzt. Deswegen enthält er pro Portion weniger Bakterien, erläutert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Das Gleiche gilt für Fruchtjoghurts: Durch die Zugabe von Zucker und Fruchtmasse sinkt der Anteil der gesundheitsfördernden Bakterien.

Anzeige
Anzeige