Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tischtennis: Roland und Post punkten

CASTROP-RAUXEL Die klassenhöchsten Tischtennis-Jungen-Teams der Europastadt waren siegreich. Nach dem hervorragenden Remis im Lokalderby in der Vorwoche machte das Roländer Aushängeschild (5.) beim Tabellennachbarn TuS Querenburg (6.) den tollen Start ins Jahr 2008 in der Jungen-Bezirksliga perfekt. Die Spiele, die Kurzberichte.

von Ruhr Nachrichten

, 23.01.2008
Tischtennis: Roland und Post punkten

Kevin Kubitzky (l.) und Robin Gude siegten in der Jungen-Bezirksliga mit Roland Rauxel in Querenburg. Der Roländer Nachwuchs bleibt in 2008 weiter ungeschlagen.

8:6 hieß es nach zweieinhalb Stunden Spielzeit. Mann des Tages auf Roländer Seite war Kevin Kubitzky. Alle drei Einzel konnte er für sich verbuchen. Robin Gude und Thomas Zobiegala bestätigten ihre gegenwärtig gute Form und konnten jeweils zwei Einzel und ihr gemeinsames Doppel zum Erfolg beisteuern.

Tabellenführer Post Castrop siegte beim Verfolger in BW Annen (2.) mit 8:4. Beide Teams gingen hoch motiviert und gleichzeitig auch nervös in das Spiel. Nach 0:2-Rückstand aus den Doppeln setzte sich Stefan Grote überraschend klar gegen die Nr. 1 aus Annen durch.

David Respondek hatte im vierten Satz beim Stand von 8:10 schon zwei Matchbälle gegen sich, doch er kämpfte sich wieder ins Spiel. Im unteren Paarkreuz lag Luca-Alexander Kempf schon mit 1:2 hinten, gewann aber noch zweimal 11:7. Raphael Reiß setzte sich souverän 3:0 durch.

Respondek, Reiß und Kempf konnten danach auch ihre zweiten Einzelspiele siegreich gestalten, nur Grote verlor. Beim Stand von 7:3 riss Respondeks Serie, statt des Siegpunkts für sein Team verlor er im Entscheidungssatz. Aber auf Reiß war Verlass, der gewann auch sein drittes Einzel und avancierte damit zum Matchwinner. Am nächsten Wochenende ist spielfrei in der Bezirksliga.

In der Jungen-Bezirksklasse unterlag Post Castrop 2 dem TV Brechten (3.) erwartet mit 3:8. Ohne Luca Kempf hatte die Post-Reserve nicht wirklich eine Chance. Kapitän Lukas Bolenz gewann mit Tim Müller, dem Ex-Brechtener, das Doppel 3:0 und besiegte überraschend den stark eingeschätzten Felix Kranhold im 5. Satz. Den dritten Punkt konnte Tim Müller gegen seine ehemaligen Vereinskameraden erobern.

Gegen den Tabellenführer aus Heeren-Werve gelang Roland II in der 2. Jungen-Kreisklasse ein zu keiner Zeit gefährdeter 8:1-Erfolg. Julien Rösner und Patrick Wittwer-Schmidt konnten an ihre gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und erneut alle ihre Spiele gewinnen. Ihnen gleich tat es Simon Frank, der im ersten Spiel der Serie noch etwas schwächelte. Ersatzmann Karo Ali zeigte eine couragierte Leistung, unterlag aber hauchdünn.

In der Schüler-Kreisliga siegte Roland Rauxel 1 gegen Post Castrop 1 mit 8:5. Stark ersatz- und krankheitsgeschwächt hielten die Postler im Lokalduell überraschend gut mit. Bester Spieler auf Post-Seite war Ersatzmann Timon Skiba, der zwei Einzelerfolge erringen konnte. Mike Wu und der gut aufgelegte zweite Ersatzmann Felix Pflaum sowie das Doppel Wu/Graumann steuerten die weiteren Punkte bei. Emilio Kartas war der überragende Spieler auf Roländer Seite. Im Einzel ungeschlagen blieb auch Yannick Bockshecker.

In der 2. Kreisklasse der Schüler siegte Post Castrop 2 gegen Eintracht Dortmund 1 mit dem letzten Aufgebot mit 8:2. Erleichtert wurde dieser Sieg dadurch, dass die Gäste nur zu dritt antraten. Mannschaftsführer Marius Noack und Kai Graumann blieben in Doppel und Einzel ungeschlagen.

Lesen Sie jetzt